Vektorgrafik Dreispringer Blog

Was ist eigentlich SEO?

Search engine optimization (SEO), zu deutsch Suchmaschinenoptimierung, ist ein riesiges und komplexes Themengebiet. Wir sind immer daran interessiert, unser Wissen rund um SEO-Maßnahmen und Möglichkeiten zu erweitern, vertiefen und umzusetzen.

Egal ob Onpage SEO, also technische und inhaltliche Optimierung einer Website, bis hin zu Offpage SEO, also der Optimierung von Social Media, Bewertungsmanagemt und allem, was neben einer Website noch wichtig für das Suchmaschinenranking ist.

Hier teilen wir gerne unser SEO-Wissen und ein paar Tipps und Tricks rund um Suchmaschinenoptimierung.

Neuer Rankingfaktor: Core Web Vitals

Neuer Rankingfaktor ab Mai 2021

Google gab bekannt, dass ab kommendem Mai auch die Core Web Vitals als Rankingfaktor bei der Google Suche berücksichtigt werden. Aber was genau heißt das jetzt eigentlich?

“Core Web Vitals” beschreibt eine Kennzahl, mit der Google die Nutzererfahrung beim Websitebesuch definiert. Im Detail spiegelt die Kennzahl den LCP (Largest Contentful Paint), FID (First Input Delay) und CLS (Cumulative Layout Shift) wider.

Largest Contentful Paint

Der LPC ist eine Kennzahl, die die Dauer des Ladevorgangs der Hauptinhalte einer Seite misst.
Wird das von Google definierte Element innerhalb 2,5 Sekunden geladen wird der Wert als gut angesehen, ab 2,6 Sekunden gilt die Metrik als optimierungsbedürftig und ab 4,1 Sekunden ist der Wert als schlecht zu betrachten

First Input Delay

Der FID misst die Zeit vom Ausführen einer Benutzerinteraktion wie einem Link- oder Button-Klick bis zur Reaktion des Browsers auf diese Interaktion.
Ein FID wird als gut angesehen, wenn die Verzögerung zwischen Eingabe und Reaktion geringer als 100 ms beträgt. Bis 300 ms ist der Wert optimierungsbedürftig und ab 300 ms betrachtet Google ihn als schlecht.

Cumulative Layout Shift

Der CLS misst, wie stabil ein Website-Layout ist und ob sich Elemente während der Nutzung verschieben.
Ist der berechnete Wert geringer als 0,1 sind keine Maßnahmen notwendig. Bis zu einem Wert von 0,25 gilt der CLs als optimierungsbedürftig. Ab einem Wert von 0,25 ist der Wert stark optimierungsbedürftig.

Zusammengefasst

Die Core Web Vital setzt sich also aus dem Ladevorgang und der Geschwindigkeit, der Interaktivität und Stabilität einer Website zusammen.
Mit der Google Search Console kann man diese prüfen und die individuellen Optimierungsmöglichkeiten ableiten.

Die genannte Faktoren sind allerdings nicht unumstößlich: Google hält sich Core Vitals zu erweitern oder abzuändern, immer angepasst darauf, wie sich Nutzererfahrungen und -erwartungen entwickeln.

Neben den Core Web Vitals spielen natürlich auch andere Faktoren wie ein mobil optimiertes Layout, die Vermeidung von aufdringlichen Störern und einer sicheren Website mit SSL-Verschlüsselung eine Rolle. All diese Faktoren machen aber auch über reines Suchmaschinenranking hinaus Sinn, um die Benutzererfahrung zu verbessern und einen seriösen Webauftritt zu bieten.

Wie bekomme ich Unterstützung?

Analyse oder Optimierung: wir helfen gerne

Mehr Traffic durch Pinterest

Um organischen Traffic zu generieren, eignet sich #Pinterest hervorragend und übertrifft hier durchaus andere Netzwerke.
Beiträge sind mit der Website verknüpft und mit einem Klick auf den Pin erreichbar. Ein großer Vorteil gegenüber Facebook und Instagram ist, dass alle Nutzer Zugriff auf die Beiträge haben und diese auf ihren eigenen Pinnwänden sammeln können (vorausgesetzt die Beiträge sind öffentlich).
Dieses lawinenartige Prinzip kann für eine große Reichweite und nachhaltigen Traffic sorgen. Wusstet ihr, dass Pinterest insbesondere von Frauen genutzt wird?
Einer Studie von Pew Research https://pewrsr.ch/2RFxfdr zufolge zeigt, dass 45 Prozent aller weiblichen Internetnutzer Pinterest nutzen. Habt ihr also Produkte oder Dienstleistungen, die auf diese Zielgruppe ausgerichtet sind? Dann nutzt Pinterest.

Hier funktionieren viele Themen, die dein Unternehmen weiterbringen können. Um einen Einblick zu gewinnen, wie erfolgreiche Pinterest-Accounts aussehen, haben wir euch hier mal Übersicht mit den erfolgreichsten Nutzern von Pinterest in Deutschland verlinkt: https://bit.ly/2Ryyfj7

SEO Bewertungsmarketing

Bewertungsmanagement

Bewertungen, die Nutzer über Google und Bewertungsportale abgeben, steigern die Relevanz in den Ergebnissen von Suchmaschinen.

Je mehr positive Bewertungen vorhanden sind, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, in den Suchmaschinen “weiter oben” angezeigt zu werden. Das bedeutet also, es sollte unbedingt regelmäßig Zeit in das Reputationsmanagement und Kundenfeedback investiert werden.

Bewertungsmarketing sollte man aber nicht nur berücksichtigen, wenn es um das Ranking in Suchmaschinen geht. Bewertungen stärken auch die Kundenbeziehungen, schaffen Vertrauen und können Kaufentscheidungen stark beschleunigen.

Ein wirklich tolles Tool, das einem die Arbeit sehr erleichtert, ist Provenexpert.
Über diesen Link könnt ihr euch kostenlos anmelden: https://bit.ly/2QGyg4r und euer Profil ganz in Ruhe einrichten.
Das Profil ist dauerhaft kostenlos. Zusätzliche und sehr praktische Features, wie Bewertungen aus anderen Umfragen einsammeln oder Umfragen anpassen, bieten dann die Basis- oder Plus-Module.

Habt ihr Fragen oder braucht ihr Hilfe bei der Einrichtung? Dann meldet euch gerne bei uns!